Britta Steffen setzt Karriere fort

Steffen startet beim Weltcup-Auftakt

SID
Freitag, 21.09.2012 | 11:58 Uhr
Die enttäuschte Britta Steffen bei der Olympia-Pleite in London
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Zwei Monate nach dem enttäuschenden Abschneiden bei den Olympischen Spielen in London kehrt Britta Steffen beim Schwimm-Weltcup am 2. und 3. Oktober in Dubai ins Wettkampfbecken zurück.

Die Doppel-Olympiasiegerin von Peking wird zudem auch am 6. und 7. Oktober in Doha an den Start gehen. Nach London, wo Steffen eine Medaille verpasst hatte, war noch über ein Karriereende der 28 Jahre alten Berlinerin spekuliert worden.

Neben Steffen werden vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) auch der Olympia-Sechste Helge Meeuw aus Magdeburg sowie der Darmstädter Marco Koch und Jenny Mensing aus Wiesbaden beim Weltcup-Auftakt auf der Kurzbahn vertreten sein. Weitere Stationen sind Stockholm, Moskau, Berlin am 20. und 21. Oktober sowie Peking, Tokio und Singapur.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung