Schwimmen

Lochte und Magnuson mit Weltjahresbestzeiten

SID
Mittwoch, 04.08.2010 | 10:40 Uhr
Ryan Lochte studiert und trainiert an der University of Florida
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Gleich zwei Jahresbestzeiten zum Auftakt der US-Meisterschaften in Irvine: Ryan Lochte war der Schnellste über 400m Lagen, Christine Magnuson gewann über 100m Schmetterling.

Der viermalige Schwimm-Weltmeister Ryan Lochte und die Olympia-Zweite Christine Magnuson haben zum Auftakt der US-Meisterschaften mit Weltjahresbestzeiten für die Höhepunkte gesorgt.

Lochte schraubte die Bestmarke über 400m Lagen trotz seiner Leistenprobleme auf 4:09,98 Minuten. Magnuson gewann über 100m Schmetterling in 57,32 Sekunden.

Phelps startet in fünf Disziplinen

Rekord-Olympiasieger Michael Phelps war am ersten Tag in Irvine im US-Bundesstaat Kalifornien noch nicht gefordert. Der 25-Jährige geht in den nächsten fünf Tagen in fünf Disziplinen an den Start.

Für Phelps ist es nach den zuletzt enttäuschenden Auftritten bei den offenen französischen Meisterschaften Ende Juni in Paris eine wichtige Standortbestimmung. Die US-Meisterschaften sind zudem die Qualifikation für die Panpazifischen Spiele (18. bis 22. August).

Mehrsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung