Radsport

Grünes Licht für Martin nach Sturz

SID
Tony Martin kann die Tour de France fortsetzen
© sid

Aufatmen bei Radprofi Tony Martin. Der deutsche Youngster, der während der dritten Tour-Etappe in einen Massensturz verwickelt war, kann die Große Schleife fortsetzen.

Entwarnung für Tony Martin: Der deutsche Youngster, der 27 Kilometer vor dem Ziel der 3. Etappe am Dienstag in einen Massensturz verwickelt war, kann bei der 97. Tour de France weiterfahren.

Martin erlitt keine Brüche und kam mit Prellungen und Hautabschürfungen vergleichsweise glimpflich davon.

Armstrong der große Verlierer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung