Aldag mit Jury-Kritik nach Renshaw-Ausschluss

SID
Freitag, 16.07.2010 | 13:23 Uhr
Rolf Aldag beendete seine aktive Karriere am 23. August 2005
© Getty
Advertisement
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens

Rolf Aldag hat die Jury der Tour de France scharf kritisiert. Die Entscheidung, Mark Renshaw von der Rundfahrt auszuschließen, stieß bei ihm auf Unverständnis.

Nach dem Tour-Ausschluss von Anfahrer Mark Renshaw sorgt sich Columbia-Sportdirektor Rolf Aldag um seinen Rad-Star Mark Cavendish. "Ich habe die Befürchtung, dass Cavendish zum Freiwild wird und eine falsche Entscheidung der nächsten folgt", sagte Aldag dem "sid".

Der Ausschluss Renshaws nach der elften Etappe der Tour de France ist ein herber Rückschlag in Cavendishs Kampf um das Grüne Trikot des besten Sprinters. Columbia hatte auf einen Protest verzichtet.

Renshaw war nach dem Cavendish-Sieg von der Jury aus dem Rennen genommen worden, weil er Garmin-Sprinter Julian Dean im Finale einen Kopfstoß verpasst hatte. Für Aldag war das ein Akt der Selbstverteidigung, denn Dean hatte versucht, ihn in die Gitter zu drängen.

"Wo ist da die Gerechtigkeit?"

"Im vergangenen Jahr wurde Cavendish zurückgesetzt, weil er 30 Zentimeter rübergefahren ist, jetzt fährt Dean 50 Zentimeter rüber und nichts passiert. Wo ist da die Gerechtigkeit", sagte Aldag.

Sowohl die Jury als auch die Tour-Organisation verteidigten den Ausschluss von Renshaw. "Es war ein einfache Entscheidung. Wir können so etwas nicht tolerieren, also haben wir ihn nach Hause geschickt", sagte Jury-Mitglied Pierre Curchod dem Internetportal Cyclingnews.

"Andere bekommen nur eine Geldstrafe"

Bei Aldag löste allerdings Unverständnis aus, dass die Fahrer Carlos Barredo und Rui Costa nach ihrer handfesten Prügelei lediglich mit einer Geldstrafe belegt worden waren.

"Vor vier Tagen haut hier einer dem anderen mit dem Vorderrad den Kopf ein und bekommt nur eine Geldstrafe von 300 Euro", sagte der Ex-Profi.

Nach Curchods Meinung war das ein anderer Fall. Niemand habe sich damals beschwert und zudem hatten die Kommissare den Vorfall nicht beobachtet. "Wir hatten die Entscheidung auf der Basis von Befragungen getroffen", sagte der Schweizer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung