Radsport

Greipel verfehlt zweiten Saisonsieg knapp

SID
Andre Greipel wurde in Portugal nur Zweiter

Radprofi André Greipel (Lotto-Soudal) ist zum Auftakt der 43. Algarve-Rundfahrt in Portugal knapp an seinem zweiten Saisonsieg vorbeigesprintet.

Der 34-jährige Rostocker musste sich auf der ersten Etappe über 182,9 km von Albufeira nach Lagos im Massenspurt lediglich dem Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) geschlagen geben und wurde Zweiter.

Nach der Zieldurchfahrt beklagte sich Greipel über die Fahrlinie Gavirias, der deutsche Meister hatte sich dadurch regelwidrig behindert gefühlt. Als Fünfter platzierte sich John Degenkolb (Gera/Trek-Segafredo) ebenfalls im Spitzenfeld. Neben Greipel und Degenkolb nutzt auch Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus/Katjuscha-Alpecin) die fünftägige Rundfahrt als Vorbereitung auf die Frühjahrsklassiker. Martin kam am Mittwoch ohne Zeitverlust mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Alle Radsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung