Olympia-Start nicht in Gefahr

SID
Mittwoch, 13.07.2016 | 16:02 Uhr
Charlotte Berger kann an den Spielen in Rio teilnehmen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Bahnradfahrerin Charlotte Becker ist knapp drei Wochen vor dem Beginn der Olympischen Spiele (5. Bis 21. August) an der Schulter operiert worden. Der Eingriff verlief planmäßig, einem Start in Rio de Janeiro sollte nichts im Weg stehen. Becker ist für die Mannschaftsverfolgung nominiert.

Es ist alles soweit gut verlaufen", sagte Becker, die sich in der vergangenen Woche bei einem Sturz in Italien verletzt hatte. Dabei war ein Stück vom Oberarmknochen abgebrochen, außerdem wurden ein Sehnenriss sowie ein Riss im linken Schulterblatt diagnostiziert.

Die 33-Jährige aus Datteln kann die Klinik vermutlich bereits am Mittwoch verlassen. "Ich hoffe, ich kann so schnell wie möglich wieder auf das Rad. Im Moment habe ich starke Schmerzen, aber ich denke, das ist normal", sagte Becker: "Der Eingriff wurde größtenteils arthroskopisch gemacht, es war nur ein kleiner Schnitt notwendig."

Beim letzten Vorbereitungslehrgang für Rio ab dem 21. Juli möchte die mehrfache deutsche Meisterin spätestens wieder zur Mannschaft stoßen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung