Radsport

Greipel gewinnt dritte Etappe

SID
Knapp zwei Wochen vor Tour-Start befindet sich Andre Greipel in bestechender Verfassung
© getty

Der deutsche Top-Sprinter André Greipel (Rostock) befindet sich knapp zwei Wochen vor dem Start der 102. Tour de France in guter Form. Der 32 Jahre alte Radprofi vom Team Lotto-Soudal gewann bei der Ster ZLM Toer den Massensprint des 190,5 km langen Teilstücks mit Start und Ziel in Buchten und feierte seinen zweiten Etappensieg in Folge.

Greipel, der nach seinem achten Saisonsieg weiter die Gesamtwertung anführt, verwies am Freitag den Niederländer Moreno Hofland (LottoNL-Jumbo) und Edward Theuns aus Belgien (Topsport Vlaanderen) auf die Plätze. Für die deutschen Fahrer war es am dritten Tag der dritte Etappenerfolg. Vor Greipels Doppelschlag hatte am Mittwoch Roger Kluge (Eisenhüttenstadt/IAM) das Auftaktzeitfahren in Goes gewonnen.

Die fünftägige Rundfahrt ist für Greipel und seinen Sprint-Konkurrenten Marcel Kittel (Arnstadt/Giant-Alpecin) ein wichtiges Vorbereitungsrennen für die Frankreich-Rundfahrt (4. bis 26. Juli). Kittel kam am Freitag mit einer Verfolgergruppe als 107. und mit 33 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Am Samstag führt die vierte Etappe über 186,7 km von Verviers nach La Gileppe in Belgien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung