Freitag, 10.10.2014

Start der Peking-Rundfahrt

Slowene Mezgec gewinnt Auftakt

Der slowenische Radprofi Luka Mezgec hat die erste Etappe der Peking-Rundfahrt gewonnen. Zum Auftakt des letzten World-Tour-Rennens der Saison setzte sich der 26-Jährige vom Team Giant-Shimano nach 167 km im Sprint durch.

Luka Mezgec gewann im Juni auch schon die 21. Etappe beim Giro d'Italia
© getty
Luka Mezgec gewann im Juni auch schon die 21. Etappe beim Giro d'Italia

In Zhangjiakou gewann er vor dem Australier Caleb Ewan (Orica-GreenEdge) und dem Amerikaner Tyler Farrar (Garmin). Mezgec hatte bereits im Vorjahr die Abschlussetappe für sich entschieden.

Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus/QuickStep), der die ersten beiden Auflagen der Peking-Rundfahrt 2011 und 2012 gewonnen hatte, ist in China nicht am Start.

Die Rundfahrt wird am Samstag mit der zweiten Etappe von Chongli nach Yanqing über 147,5 km fortgesetzt. Das Rennen endet am Dienstag vor dem Olympiastadion in Peking.

Das könnte Sie auch interessieren
Yves Lampaert gewann vor seinem Landsmann Philippe Gilbert

Belgier Lampaert gewinnt "Quer durch Flandern"

Alejandro Valverde gewann vor dem Vorjahressieger Daniel Martin

Valverde gewinnt mit Wut im Bauch

Movistar verlor den sicher geglaubten Sieg an BMC Racing

Movistar verliert Sieg im Mannschaftszeitfahren


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.