Start der Peking-Rundfahrt

Slowene Mezgec gewinnt Auftakt

SID
Freitag, 10.10.2014 | 12:46 Uhr
Luka Mezgec gewann im Juni auch schon die 21. Etappe beim Giro d'Italia
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der slowenische Radprofi Luka Mezgec hat die erste Etappe der Peking-Rundfahrt gewonnen. Zum Auftakt des letzten World-Tour-Rennens der Saison setzte sich der 26-Jährige vom Team Giant-Shimano nach 167 km im Sprint durch.

In Zhangjiakou gewann er vor dem Australier Caleb Ewan (Orica-GreenEdge) und dem Amerikaner Tyler Farrar (Garmin). Mezgec hatte bereits im Vorjahr die Abschlussetappe für sich entschieden.

Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus/QuickStep), der die ersten beiden Auflagen der Peking-Rundfahrt 2011 und 2012 gewonnen hatte, ist in China nicht am Start.

Die Rundfahrt wird am Samstag mit der zweiten Etappe von Chongli nach Yanqing über 147,5 km fortgesetzt. Das Rennen endet am Dienstag vor dem Olympiastadion in Peking.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung