Radsport

Motorrad-Polizist stirbt bei Vuelta

SID
Die Spanien-Rundfahrt ist am Montag von einem Todesfall überschattet worden
© getty

Die Spanien-Rundfahrt der Radprofis ist am Montag vom tödlichen Unfall eines Motorradpolizisten überschattet worden.

Der Beamte war auf der 160,5 km langen Königsetappe von San Martin del Rey Aurelio zur Bergankunft in La Farrapona aus bislang ungeklärten Umständen von der Straße abgekommen und verunglückt. Die Polizei leitete eine Untersuchung des Vorfalls ein, zur Identität des Opfers machte sie keine Angaben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung