Montag, 28.10.2013

OP war längst fällig

Martin erfolgreich am Kahnbein operiert

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat die Saisonpause genutzt und sich einer längst fälligen Operation am Kahnbein unterzogen.

Tony Martin hat die Operation am Kahnbein gut überstanden
© getty
Tony Martin hat die Operation am Kahnbein gut überstanden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Eingriff im BG-Unfallkrankenhaus Hamburg war nötig, weil ein Bruch in der linken Hand nicht richtig zusammengewachsen war. Die Verletzung hatte sich Martin bereits bei der Tour de France 2012 zugezogen.

In den kommenden sechs Wochen wird der Cottbuser eine Schiene tragen, die Training auf dem Rad zulässt. Die Vorbereitung auf die Saison 2014 sei damit nicht gefährdet, teilte Martins Team Quick Step mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Richie Porte tritt in große australische Fußstapfen

Porte gewinnt als dritter Australier die Tour de Romandie

Astana musste sich von Kapitän Michele Scarponi verabschieden

Astana nur mit acht Fahrern zum Giro

Emanuel Buchmann sicherte sich mit 30 Sekunden Rückstand Platz Drei

Buchmann stark am Berg - Yates in Gelb


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.