Gerald Ciolek gewinnt Mailand-Sanremo

SID
Sonntag, 17.03.2013 | 19:15 Uhr
Gerald Ciolek (M.) setzte sich im Zielsprint gegen Peter Sagan (l.) und Fabian Cancellara durch
© getty
Advertisement
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
IndyCar Series
Iowa Corn 300

Nach einem verrückten Rennen durch Schnee und Regen hat der Kölner Gerald Ciolek die 104. Ausgabe des Radklassikers Mailand-Sanremo gewonnen.

Ciolek siegte an der Strandpromenade Lungomare in Sanremo im Sprint vor dem großen Favoriten Peter Sagan aus der Slowakei und dem Schweizer Fabian Cancellara.

Ciolek (26) ist der erste Deutsche seit Sprinter-Legende Erik Zabel, der die Classicissima für sich entscheiden konnte. Zabel hatte die Primavera insgesamt vier Mal gewonnen, zuletzt im Jahr 2001. 1968 siegte zudem Rudi Altig. Es ist für Ciolek, der für das südafrikanische Team MTN-Qhubeka fährt, der größte Erfolg seiner Karriere.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung