Tour Down Under: Greipel bester Deutscher

SID
Donnerstag, 24.01.2013 | 12:19 Uhr
Andre Greipel liegt derzeit auf dem 56. Platz der Gesamtwertung bei der Tour Down Under
© Getty
Advertisement
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Andre Greipel hatte bei der Tour Down Under nichts mit dem Ausgang der dritten Etappe zu tun. Auf dem Teilstück von Unley nach Stirling belegte der Top-Sprinter den 37. Platz.

Auf dem Teilstück über 139 Kilometer von Unley nach Stirling belegte der Top-Sprinter vom Team Lotto-Belisol mit 33 Sekunden Rückstand den 37. Platz. Der Tagessieg ging an den Niederländer Tom Jelte Slagter (Blanco) vor Lokalmatador Matthew Harley Goss (Orica) und dem belgischen Straßenrad-Weltmeister Philippe Gilbert (BMC).

In der Gesamtwertung verbesserte sich der Rostocker Greipel vom 85. auf den 56. Platz. Der 30-Jährige, Australien-Sieger von 2008 und 2010, hat 6:48 Minuten Rückstand auf den Briten Geraint Thomas (Sky), der Auftaktsieger Greipel am Mittwoch durch seinen Sieg auf der zweiten Etappe an der Spitze des Klassements abgelöst hatte.

Bester Deutscher im Ranking zur Halbzeit der Rundfahrt ist Bert Grabsch aus Wittenberg (Quick Step/5:42 Minuten zurück) als 49. Am Donnerstag geht es mit der vierten von sechs Etappen über 126,4 Kilometer von Modbury nach Tanunda weiter.

Der Radsport-Kalender in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung