Guter Start für Deutschland

Mountainbiker holen zum WM-Auftakt Bronze

SID
Donnerstag, 06.09.2012 | 19:32 Uhr
Manuel Fumic und seine Teamkollegen starteten gut in die WM
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Das Team der deutschen Mountainbiker (MTB) hat zum Auftakt der Cross Country Wettbewerbe der WM im österreichischen Saalfelden die Bronzemedaille gewonnen.

In der Team-Staffel kamen Markus Schulte-Lünzum (Haltern), Martin Frey (Dettingen) und Manuel Fumic (Freiburg) zusammen mit der Olympia-Silbermedaillengewinnerin von London, Sabine Spitz (Murg-Niederhof), mit 1:23 Minuten Rückstand auf das siegreiche italienische Team auf Platz drei. Nur eine Sekunde langsamer als die Italiener waren die Franzosen auf Platz zwei.

Im Fourcross-Wettbewerb der Frauen belegte Steffi Math Rang sieben, bei den Männern wurde Benedikt Last Achter.

Das Radsport-Jahr 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung