Todesfall bei "Cyclassics" offenbar geklärt

SID
Freitag, 24.08.2012 | 15:25 Uhr
Bei den Hamburger Cyclassics starb ein Radfahrer beim Jedermann-Rennen
© spox
Advertisement
NBA
Live
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Die Ursache für den Tod eines Radfahrers beim Jedermann-Rennen im Rahmen der Hamburger Cyclassics ist offenbar geklärt. Der Mann hatte laut neuen Zeugenaussagen eine Mitfahrerin angeschoben und dabei das Gleichgewicht verloren.

Der 65 Jahre alte Hamburger war am Sonntagmorgen aus zunächst ungeklärter Ursache gestürzt, hatte sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen und war am Dienstag an deren Folgen gestorben.

Für die etwa 22.000 Freizeitsportler, die vor einem Profirennen auf kürzeren Strecken an den Start gingen, bestand laut Reglement Helmpflicht. Die Polizei hatte nach weiteren Zeugen gesucht, da der Hergang trotz der vielen Teilnehmer zunächst unklar geblieben war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung