Hamilton: Schwere Vorwürfe gegen Armstrong

SID
Freitag, 31.08.2012 | 10:50 Uhr
Tyler Hamilton erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Teamkollegen Armstrong
© Getty

Der frühere Radprofi Tyler Hamilton hat erneut schwere Vorwürfe gegen Lance Armstrong erhoben. Der jüngst von der amerikanischen Anti-Doping-Behörde USADA sanktionierte Texaner habe ihm vor der Tour de France im Jahr 1999 Infusionsbeutel mit Blutersatz überreicht.

Dies schreibt Hamilton unter anderem in seinem Enthüllungsbuch "The Secret Race", welches am 5. September veröffentlicht wird. Armstrong und Hamilton waren einst Kollegen im Team U.S. Postal Service.

In der vergangenen Woche waren alle Ergebnisse von Armstrong seit 1998, inklusive seiner sieben Tour-Erfolge, wegen Dopings durch die USADA gestrichen worden.

Die Radsport-Saison 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung