Tragödie bei "Vattenfall-Cyclassics" in Hamburg

65-jähriger Teilnehmer stirbt nach Sturz

SID
Donnerstag, 23.08.2012 | 16:01 Uhr
Die "Vattenfall Cyclassics" sind für auch für Amateure geöffnet
© Getty
Advertisement
Supercopa
Live
Valencia -
Malaga
Premiership
Live
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Nach einem Sturz ist ein Teilnehmer des Hamburger Radrennens "Vattenfall-Cyclassics" gestorben. Der 65-jährige Freizeitradler sei am Sonntagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache in der Cuxhavener Straße gestürzt und habe sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen, teilte die Polizei erst am Donnerstag mit.

Der Mann erlag am Dienstag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. Der 65-Jährige trug hellblaue Radsportbekleidung mit der Aufschrift "Team Romantica".

Bei dem Radrennen durch die Hansestadt gab es unterschiedlich lange Strecken: Für Profis (245,9 Kilometer) und Freizeitsportler (55, 100 und 155 Kilometer). Bei den Profis traten Sprintgrößen wie der Rostocker Andre Greipel oder der Slowake Peter Sagan an. Insgesamt beteiligten sich etwa 22.000 Freizeitsportler an den Rennen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung