Steißbeinbruch noch nicht verheilt

Andy Schleck fällt wohl auch für Olympia aus

SID
Donnerstag, 12.07.2012 | 17:55 Uhr
Andy Schleck will kein Risiko eingehen und verzichtet im Zweifelsfall auf seine Olympia-Teilnahme
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Ex-Toursieger Andy Schleck muss nach seinem Ausfall für die Frankreich-Rundfahrt wohl auch bei den Olympischen Sommerspielen in London mit der Zuschauerrolle vorlieb nehmen.

Die Heilung seines Steißbeinbruchs verläuft langsamer als geplant, teilte sein Rennstall RadioShack-Nissan mit. Eine weitere Untersuchung in Basel habe gezeigt, dass die Fraktur noch nicht ausgeheilt sei.

"Ich habe drei Wochen nach meinem Sturz erstmals wieder auf dem Rad gesessen, aber ich musste schnell wieder absteigen. Die Genesung verläuft nicht so schnell, wie ich es mir erhofft hatte", sagte Schleck.

Teamchef Johan Bruyneel ergänzte: "Die Heilung genießt oberste Priorität. Wir sind zuversichtlich, dass Andy in dieser Saison noch Rennen fährt. Es ist aber unklar, wann und wo dies sein wird. Einzig sicher scheint seine Abwesenheit bei den Olympischen Spielen zu sein, das wäre zu früh." Derzeit arbeiten die Mediziner an der Sitzposition von Schleck, um eine schnelle Rückkehr in den Trainingsbetrieb zu ermöglichen.

Alle Radsport-Termine 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung