Zwei deutsche im Tour-Aufgebot

Weltmeister Martin vor vierter Tour-Teilnahme

SID
Mittwoch, 20.06.2012 | 21:34 Uhr
Tony Martin wird zum vierten Mal bei der Tour de France teilnehmen
© spox
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin steht erwartungsgemäß im Aufgebot des belgischen Radrennstalls Omega Pharma-Quick Step für die am 30. Juni beginnende 99. Tour de France und nimmt damit zum vierten Mal an der "Großen Schleife" teil.

Der 27-Jährige gilt als Anwärter auf das erste Gelbe Trikot, wenn es zum Auftakt in Lüttich zum Prolog über 6,1 Kilometer kommt. Auch sonst kommt ihm die Tour-Strecke mit zwei weiteren großen Zeitfahren entgegen.

Neben Martin wurde auch Ex-Weltmeister Bert Grabsch aus Wittenberg in den neunköpfigen Kader berufen. Im Kampf um eine vordere Platzierung in der Gesamtwertung ruhen im belgischen Team die Hoffnungen aber eher auf Levi Leipheimer (USA), der erst am Sonntag die Tour de Suisse auf dem dritten Platz beendet hatte.

Boonen nicht dabei

Für Etappensiege soll der Franzose Sylvain Chavanel sorgen. Sprintstar Tom Boonen, der im Frühjahr immerhin die Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix gewonnen hatte, wurde nicht nominiert.

Komplettiert wird das Aufgebot durch Kevin De Weert, Dries Devenyns und Stijn Vandenbergh (alle Belgien) sowie Jerome Pineau (Frankreich) und Peter Velits (Slowakei).

Radsport: Die Termine 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung