Radsport

Team NetApp vor ungewisser Zukunft

SID
Der Tscheche Leopold König im Trikot des deutschen Teams NetApp
© Getty

Der deutsche Radrennstall NetApp steht vor einer ungewissen Zukunft. Der Sponsorenvertrag mit dem IT-Unternehmen aus Kalifornien läuft zum Ende der Saison aus. "Es gibt Gespräche, aber es ist keine Entscheidung gefallen." sagte Teamchef Ralph Denk

"Wir haben noch kein 'Go' von NetApp erhalten", so Denk auf Anfrage der dapd-Nachrichtenagentur: "Ich könnte es nicht nachvollziehen, wenn NetApp die Reißleine ziehen würde. Wir glauben jedenfalls an das Projekt." Er halte Augen und Ohren offen, sei zu allen Seiten gesprächsbereit.

Erst zur Saison 2010 war das Team gegründet worden, gleich auf Anhieb gelang der Aufstieg in die zweite Liga des Radsports. Dort hat der Rennstall in dieser Saison erste Erfolge gefeiert, am Sonntag nimmt das Team erstmals an der Flandern-Rundfahrt teil.

Radsport: Die Termine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung