CAS spricht Alexander Kolobnew frei

SID
Mittwoch, 29.02.2012 | 19:08 Uhr
Alexander Kolobnew (r.) wurde vom CAS des Dopingvorwurfs freigesprochen
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Live
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Der Internationale Sportsgerichtshof CAS in Lausanne hat Radsportler Alexander Kolobnew am Mittwoch von dem Vorwurf des Dopings freigesprochen. Durch dieses Urteil wird die zweijährige Sperre vom Internationalen Radsport-Verband UCI gegen den 30 Jahre alten Russen aufgehoben.

Kolobnew war bei der Tour de France im vergangenen Jahr positiv getestet und vom seinem Team "Katusha" für das Jahr 2012 suspendiert worden.

Wie der CAS jetzt feststellte, resultierte Kolobnews positive Dopingprobe auf einem Mittel, das er gegen chronische Kreislaufbeschwerden einnahm. "Die Einnahme des Medikaments war gerechtfertigt und hatte keinerlei Auswirkungen auf seine sportlichen Leistungen", sagte ein CAS-Sprecher. Somit ist Kolobnew wieder startberechtigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung