Dopingverdacht bei Südamerikanern

Sieben Rad-Profis vom UCI suspendiert

SID
Dienstag, 03.01.2012 | 18:15 Uhr
Der Radsport-Weltverband UCI hat sieben Fahrer vorübergehend suspendiert
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der Radsport-Weltverband UCI hat die südamerikanischen Rad-Profis Tiago Damasceno, Flavio Reblin, Wagner Alves, Ronald Luza, Fernando Espindola, Elton Silva sowie Manuel Villalobos wegen Dopingverdachts vorübergehend suspendiert.

Wie der Verband am Dienstag mitteilte, ging die Entscheidung auf einen Bericht der Welt-Antidopingagentur WADA zurück. Damasceno, Reblin, Villalobos und Alves sollen während der Tour do Rio und der Brasilien-Rundfahrt positiv auf das anabole Steroid Stanozolol getestet worden sein.

Bei Silva wurde demnach unter anderem das Herzreizmittel Mephentermine nachgewiesen. Luza und Espindola sollen bei der Bolivien-Rundfahrt anabole Steroide zu sich genommen haben. Die B-Probe steht dabei noch aus. Die Suspendierungen werden so lange aufrechterhalten, bis die nationalen Radsportverbände entschieden haben, ob ein Dopingvergehen vorliegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung