Radsport

Dopingsünder Valverde fährt für Movistar

SID
Alejandro Valverde gewann 2009 die spanische Rundfahrt Vuelta
© Getty

Der spanische Radprofi Alejandro Valverde wird nach dem Ablauf seiner zweijährigen Dopingsperre Ende des Jahres in der kommenden Saison für das Team Movistar an den Start gehen.

Das meldet der Rennstall auf seiner Homepage. Der Vuelta-Sieger von 2009 war vor seiner Sperre bei Caisse d'Epargne unter Vertrag, seit 2011 ist Movistar Hauptsponsor des Teams.

Valverde war als Kunde des spanischen Dopingarztes Eufemiano Fuentes verurteilt worden.

Die Radsport-Ergebnisse im Jahr 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung