Martin nur 34., Degenkolb starker Vierter

SID
Sonntag, 05.06.2011 | 16:59 Uhr
Enttäuschte auf der ersten Etappe der Dauphine-Rundfahrt: Tony Martin
© Getty
Advertisement
BSL
Live
BSL: All-Star-Game 2018
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers

Bei wechselnden Witterungsverhältnissen hat Tony Martin mit Platz 34 einen durchwachsenen Start beim Critérium du Dauphiné hingelegt. Nachwuchstalent John Degenkolb wurde Vierter.

Bei wechselnden Witterungsverhältnissen hat Deutschlands Radsport-Hoffnung Tony Martin einen durchwachsenen Start beim Critérium du Dauphiné hingelegt. Der gebürtige Cottbuser vom Team HTC-Highroad musste sich am Sonntag im 5,4 Kilometer langen Prolog-Zeifahren in Saint-Jean-de-Maurienne bei 17 Sekunden Abstand zur Spitze mit einem mäßigen 34. Platz begnügen.

"So ein kurzer Prolog ist nicht ideal für ihn. Deshalb ist der Rückstand schon noch im Rahmen. Zudem war es für ihn der erste Wettkampf nach drei Wochen Pause", sagte Jan Schaffrath, sportlicher Leiter des Teams, dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Besser lief es hingegen für Nachwuchstalent John Degenkolb (Gera/HTC-Highroad), der nach einer starken Leistung lediglich fünf Sekunden hinter dem Tagesbesten lag und Vierter wurde. "Ich wusste, dass er das kann", sagte Schaffrath über den besten Deutschen an diesem Tag.

Lars Boom fährt in Gelb

Den Sieg und das erste gelbe Trikot der Rundfahrt sicherte sich der niederländische Zeitfahrspezialist Lars Boom (Rabobank), der vor dem Kasachen Alexander Winokurow (Astana) und dem Briten Bradley Wiggins (Team Sky) gewann. Nicht alle Starter hatten allerdings gute Bedingungen. "Im mittleren Part hat es komplett geregnet, das war sicher nicht für alle gleich", sagte Schaffrath.

Das Critérium du Dauphiné ist eine der letzten Härteprüfungen vor der Tour de France (2. Juli bis 24. Juli). Tony Martin will sich dort für die Große Schleife in Topform bringen.

Am Montag führt die 1. Etappe der Rundfahrt in Südfrankreich über 144 Kilometer vom ehemaligen Olympia-Schauplatz Albertville nach Saint-Pierre-de-Chartreuse. Die Dauphiné endet am 12. Juni in La Toussuire.

Die Termine und Ergebnisse des Radsport-Kalenders

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung