Mark Renshaw gewinnt vierte Etappe

Haussler büßt Führung bei Katar-Rundfahrt ein

SID
Donnerstag, 10.02.2011 | 16:55 Uhr
Bei der vierten Etappe der Katar-Rundfahrt belegte Heinrich Haussler den vierten Platz
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Heinricht Haussler verlor bei der vierten Etappe der Katar-Rundfahrt das Trikot des Gesamtführenden. Er belegte im Massensprint den vierten Platz, es gewann Mark Renshaw.

Der Deutsch-Australier Heinrich Haussler hat die Gesamtführung bei der Katar-Rundfahrt eingebüßt.

Der 26-Jährige belegte auf der vierten Etappe über 153,5 Kilometer von West Bay Lagoon nach Al Kharaitiyat im Massensprint den vierten Platz und musste damit das Leadertrikot dem Tagessieger Mark Renshaw überlassen.

Haussler, der zwei Etappen im Emirat gewann, liegt in der Gesamtwertung nun sechs Sekunden hinter dem Australier. Die Rundfahrt endet am Freitag in Doha.

Lebenslange Sperre für Radprofi Ricco gefordert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung