Radsport

Armstrong startet bei Luxemburg-Rundfahrt

SID
Lance Armstrong ist nach seinem Sturz in Kalifornien wieder genesen
© Getty

Lance Armstrong wird als Vorbereitung auf die Tour de France bei der Luxemburg-Rundfahrt starten. In Kalifornien hatte Armstrong zuletzt nach einem Sturz aufgeben müssen.

Nach seinem Sturz bei der Kalifornien-Radrundfahrt setzt Lance Armstrong seine Vorbereitungen für die Tour de France in Europa fort.

Der RadioShack-Kapitän startet vom 2. bis 6. Juni bei der Luxemburg-Rundfahrt. Das teilte sein Team am Mittwoch mit. Unterstützt wird Armstrong unter anderem von Andreas Klöden (Cottbus).

Der siebenmalige Tour-Sieger hatte in Kalifornien nach einem Sturz aufgegeben. Armstrong hatte eine Ellbogenverletzung und eine drei Zentimeter lange Platzwunde unter dem linken Auge erlitten, der mit acht Stichen genäht werden musste.

Armstrong-Spende: UCI in Erklärungsnot

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung