Pinotti gewinnt Prolog der Tour de Romandie

SID
Dienstag, 27.04.2010 | 21:48 Uhr
Marco Pinotti gewinnt den Prolog der Tour de Romandie
© sid
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Marco Pinotti hat den Auftakt der Tour de Romandie gewonnen. Beim Sieg des Italieners meldete sich Gerald Ciolek nach langer Verletzungspause mit einer guten Leistung zurück.

Milram-Sprintkapitän Gerald Ciolek hat sich nach fast dreimonatiger Verletzungspause mit einer guten Leistung zurückgemeldet.

Der frühere U-23-Weltmeister war beim Prolog der 64. Tour de Romandie über 4,3km in Pruntrut in 5:28 Minuten nur zwölf Sekunden langsamer als der italienische Sieger Marco Pinotti.

Ciolek (Pulheim) hatte Anfang Februar bei der Katar-Rundfahrt eine Schultereckgelenksprengung und einen Kahnbeinbruch erlitten.

Hondo bester Deuscher

Die Plätze zwei und drei belegten zum Auftakt der anspruchsvollen Rundfahrt in der Schweiz der Slowake Peter Sagan (0,92 Sekunden zurück) und der Franzose Jeremy Roy (3,11).

Der spanische Dopingsünder Alejandro Valverde, dem eine weltweite Sperre droht, verlor zum Auftakt acht Sekunden und landete auf Platz 13.

Bester Deutscher war Danilo Hondo (Cottbus) als 16. mit neun Sekunden Rückstand.

Am Mittwoch wird die Tour de Romandie mit der ersten Etappe über 175,6km von Pruntrut nach Fleurier fortgesetzt.

Valverde-Einspruch abgelehnt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung