Radsport

Dopingverdächtiger Frei freigestellt

SID
Donnerstag, 22.04.2010 | 11:23 Uhr
Thomas Frei wurde 2002 Schweizer Juniorenmeister im Straßenrennen
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Das US-amerikanische Radteam BMC hat Thomas Frei vorübergehend freigestellt. Dem 25-jährigen Schweizer wurde in einer A-Probe das Blutdopingmittel EPO nachgewiesen.

Das amerikanische Profi-Radteam BMC hat den unter Dopingverdacht geratenen Schweizer Thomas Frei vorläufig suspendiert.

Der 25-Jährige wurde bei einer Dopingkontrolle in der A-Probe positiv auf EPO getestet.

Teamchef Jim Ochowicz sagte, die Suspendierung sei aufgrund der selbstauferlegten Richtlinien des BMC-Rennstalls erfolgt, solle aber keine Vorverurteilung des Fahrers darstellen.

Damit ist bei BMC innerhalb weniger Tage bereits der dritte Fahrer aus dem Rennbetrieb genommen worden.

Vergangene Woche suspendierte die Teamleitung den ehemaligen Weltmeister Alessandro Ballan und seinen italienischen Landsmann Mauro Santambrogio, die möglicherweise in den Skandal um ihren früheren Arbeitgeber Lampre verwickelt sind, gegen den die italienischen Behörden ermitteln.

Radsport im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung