Donnerstag, 22.04.2010

Radsport

Dopingverdächtiger Frei freigestellt

Das US-amerikanische Radteam BMC hat Thomas Frei vorübergehend freigestellt. Dem 25-jährigen Schweizer wurde in einer A-Probe das Blutdopingmittel EPO nachgewiesen.

Thomas Frei wurde 2002 Schweizer Juniorenmeister im Straßenrennen
© sid
Thomas Frei wurde 2002 Schweizer Juniorenmeister im Straßenrennen

Das amerikanische Profi-Radteam BMC hat den unter Dopingverdacht geratenen Schweizer Thomas Frei vorläufig suspendiert.

Der 25-Jährige wurde bei einer Dopingkontrolle in der A-Probe positiv auf EPO getestet.

Teamchef Jim Ochowicz sagte, die Suspendierung sei aufgrund der selbstauferlegten Richtlinien des BMC-Rennstalls erfolgt, solle aber keine Vorverurteilung des Fahrers darstellen.

Damit ist bei BMC innerhalb weniger Tage bereits der dritte Fahrer aus dem Rennbetrieb genommen worden.

Vergangene Woche suspendierte die Teamleitung den ehemaligen Weltmeister Alessandro Ballan und seinen italienischen Landsmann Mauro Santambrogio, die möglicherweise in den Skandal um ihren früheren Arbeitgeber Lampre verwickelt sind, gegen den die italienischen Behörden ermitteln.

Radsport im Überblick

Bilder des Tages - 22. April
Es schneit, es schneit: Jonathan Quick muss im Spiel seiner L.A. Kings in den NHL-Playoff-Viertelfinals der Western Conference gegen die Vancouver Canucks hinter sich greifen
© Getty
1/5
Es schneit, es schneit: Jonathan Quick muss im Spiel seiner L.A. Kings in den NHL-Playoff-Viertelfinals der Western Conference gegen die Vancouver Canucks hinter sich greifen
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2204/jonathan-quick-vancouver-canucks-los-angeles-kings-jason-kidd-dallas-maverick-tim-duncan-antonio-mcdyess-san-antonio-spurs-nascar.html
Auf den Spuren von Goleo. Billy Slater des NRL-Teams der Melbourne Storms trainiert ohne Hose
© Getty
2/5
Auf den Spuren von Goleo. Billy Slater des NRL-Teams der Melbourne Storms trainiert ohne Hose
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2204/jonathan-quick-vancouver-canucks-los-angeles-kings-jason-kidd-dallas-maverick-tim-duncan-antonio-mcdyess-san-antonio-spurs-nascar,seite=2.html
Monsterblock: Antonio McDyess (r.) und Tim Duncan (l.) von den San Antonio Spurs behindern Dallas' Jason Kidd im NBA-Playoff-Spiel im Viertelfinale der Western Conference
© Getty
3/5
Monsterblock: Antonio McDyess (r.) und Tim Duncan (l.) von den San Antonio Spurs behindern Dallas' Jason Kidd im NBA-Playoff-Spiel im Viertelfinale der Western Conference
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2204/jonathan-quick-vancouver-canucks-los-angeles-kings-jason-kidd-dallas-maverick-tim-duncan-antonio-mcdyess-san-antonio-spurs-nascar,seite=3.html
Wie auf der Kirmes: Justin Allgaier, Fahrer des Verizon-Wireless-Rennstalls in der NASCAR-Sprint-Cup-Saison, fordert Fans und Medienvertreter zu einem Rennen
© Getty
4/5
Wie auf der Kirmes: Justin Allgaier, Fahrer des Verizon-Wireless-Rennstalls in der NASCAR-Sprint-Cup-Saison, fordert Fans und Medienvertreter zu einem Rennen
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2204/jonathan-quick-vancouver-canucks-los-angeles-kings-jason-kidd-dallas-maverick-tim-duncan-antonio-mcdyess-san-antonio-spurs-nascar,seite=4.html
Lieber eitel als schön: Australiens Cricket-Nationalspieler Michael Clarke weiß sich auch im Training zu schützen
© Getty
5/5
Lieber eitel als schön: Australiens Cricket-Nationalspieler Michael Clarke weiß sich auch im Training zu schützen
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2204/jonathan-quick-vancouver-canucks-los-angeles-kings-jason-kidd-dallas-maverick-tim-duncan-antonio-mcdyess-san-antonio-spurs-nascar,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.