Radsport

Winokurow mit erstem Sieg nach Doping-Sperre

SID
Dienstag, 11.08.2009 | 22:15 Uhr
Alexander Winokurow gewann 2006 die Spanien-Rundfahrt
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Alexander Winokurow hat den ersten Sieg nach seiner Doping-Sperre eingefahren. Beim Zeitfahren in Saint-Genis-Pouilly der Tour de l'Ain ließ er die Konkurrenz hinter sich.

Der frühere T-Mobile-Profi Alexander Winokurow hat seinen ersten Sieg nach Ablauf der zweijährigen Dopingsperre gefeiert. Der Kasache gewann bei der Tour de l'Ain in Frankreich das Einzelzeitfahren über 8,8km in Saint-Genis-Pouilly. Winokurows Sperre wegen Fremdblut-Dopings war am 24. Juli dieses Jahres abgelaufen.

Der 35-Jährige nimmt als Mitglied eines kasachischen Nationalteams an der viertägigen Tour de l'Ain in Frankreich teil. Ob der Olympia-Zweite von Sydney 2000 und Tour-Dritte von 2003 zukünftig wieder für das Astana-Team fahren wird, ist noch unklar.

Auf einer Pressekonferenz vor dem diesjährigen Tourstart in Monaco hatte Winokurow erklärt, unter anderem die Spanien-Rundfahrt vom 29. August bis 20. September bestreiten zu wollen. Auch eine Teilnahme bei der WM in Mendrisio (23. bis 27. September) habe er fest eingeplant.

News und Hintergründe zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung