Radsport

Vacansoleil gibt L'Hotellerie den Laufpass

SID
Der Doping-Vorfall bei Clement L'Hotellerie wird derzeit von der UCI sowie der WADA behandelt.
© sid

Das niederländische Radteam Vacansoleil hat Clement L'Hotellerie entlassen. Der Franzose wird des Dopings verdächtigt, bestreit aber, wissentlich gedopt zu haben.

Das niederländische Radteam Vacansoleil hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem des Dopings verdächtigen Fahrer Clement L'Hotellerie getrennt. Das teilte der Rennstall in einer Erklärung am Donnerstag mit.

Der Franzose war beim Frühjahrsklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich am 26. April auf das verbotene Mittel Methylhexanamin getestet worden, bestreitet aber, damit wissentlich gedopt zu haben.

Er behauptet, das Mittel über ein Pflanzenöl in den Körper bekommen zu haben. Der Fall wird derzeit vom Weltverband UCI und der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) untersucht.

Alles zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung