Mentschov holt Etappensieg und Rosa

SID
Donnerstag, 21.05.2009 | 18:15 Uhr
Siegte im Einzelzeitfahren: Denis Mentschov
© Getty
Advertisement
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
Mubadala World Tennis Championship: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12

Der Russe Denis Mentschow hat die zwölfte Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Mit seinem Sieg beim Einzelzeitfahren über 60,6km eroberte er auch das Rosa Trikot des Spitzenreiters.

Der bisherige Gesamtführende Danilo Di Luca hat beim ersten Einzelzeitfahren des Giro d'Italia das Rosa Trikot verloren.

Der Italiener, der sieben Tage das Trikot des Führenden getragen hatte, verlor auf dem 60,6km langen Teilabschnitt fast zwei Minuten auf den Tagessieger und neuen Führenden Dennis Mentschow (Russland/Rabobank) und belegte Platz sechs.

Auf Platz zwei kam der Amerikaner Levi Leipheimer (Astana) mit 20 Sekunden Rückstand auf Mentschow ins Ziel. Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong (Astana) belegte mit 2:46 Minuten Rückstand am Ende Platz 13.

Mentschow widmet Sieg seinem gestürzten Teamkollegen

"Ich widme diesen Sieg und das Rosa Trikot meinem Teamkollegen Pedro Horrillo", sagte Mentschow. Horrillo war auf der achten Etappe am Samstag bei einer Abfahrt zu Fall gekommen und 60 Meter in die Tiefe gestürzt. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen - darunter eine zusammengefallene Lunge - schwebte er zeitweise in Lebensgefahr.

Von einer Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg wollte Mentschow allerdings nichts wissen. "Ich gehe davon aus, dass nur wenige Sekunden entscheiden werden. Ich glaube Di Luca ist weiterhin mein schärfster Konkurrent. Er hat eine extreme Motivation und viel Erfahrung beim Giro."

Di Luca: "Habe mich gut verteidigt"

Di Luca war trotz des Verlusts der Gesamtführung nicht übermäßig enttäuscht. "Mentschow war sehr stark, aber ich habe mich gut verteidigt. Ich bin sehr glücklich", sagte der Italiener: "Das wichtigste ist es, dass ich nicht zu viele Sekunden zurückliege."

Bester Deutscher beim Zeitfahren durch bergiges Gelände war Milram-Profi Markus Fothen (Kaarst) mit 7:06 Minuten Rückstand auf Platz 47.

In der Gesamtwertung übernahm Mentschow, der bereits seinen zweiten Tagessieg beim Jubiläums-Giro feierte, mit 34 Sekunden Vorsprung auf Di Luca die Führung. Zwölfter ist Armstrong mit 6:34 Minuten Rückstand.

Fabian Cancellara gibt auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung