Radsport

Sinkewitz zum Frankfurter Klassiker eingeladen

SID
Mittwoch, 04.03.2009 | 22:46 Uhr
Hier noch in T-Mobile-Farben: Nach abgesessener Dopingsperre kehrte Patrik Sinkewitz nun zurück
© Getty

Nach verbüßter Dopingsperre ist Patrik Sinkewitz vom Team PSK Whirlpool zum Frühjahrs-Radklassiker Eschborn-Frankfurt City Loop, früher Henninger-Turm-Rennen, eingeladen worden.

Der zweimalige deutsche Vizemeister Patrik Sinkewitz hat nach verbüßter Dopingsperre eine Einladung für den deutschen Frühjahrs-Radklassiker Eschborn-Frankfurt City Loop, das frühere Henninger-Turm-Rennen, erhalten.

Der Henninger-Turm-Sieger von 2007 und sein tschechisches Team PSK Whirlpool sagten nach der am Mittwoch erhaltenen Einladung für die Teilnahme am 1. Mai sofort zu. Das gab Rennveranstalter Bernd Moos-Achenbach in Frankfurt/Main bekannt.

Entschädigung in Höhe von 100.000 Euro

Der geständige Dopingsünder Sinkewitz hatte erst am vergangenen Wochenende bei zwei Ein-Tages-Rennen in der Schweiz sein Comeback nach einjähriger Sperre gegeben.

Der in Künzell lebende Hesse war im vergangenen Jahr als Kronzeuge in Sachen Doping aufgetreten, nachdem er bei der Tour de France 2007 bei einer Trainingskontrolle in den Pyrenäen positiv auf Testosteron getestet worden war.

Erst in der vergangenen Woche war der ehemalige T-Mobile-Profi vom Landgericht Fulda zu einer Entschädigung in Höhe von 100.000 Euro an seinen früheren Sponsor (Förstina) verurteilt worden war.

Das aktuelle ProTour-Ranking

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung