Montag, 10.11.2014

Kein gemeinsamer Auftritt bei Olympia 2016

Langehanenberg und Hill getrennt

Deutschlands bestes Dressur-Paar ist getrennt. Helen Langehanenberg wird in Zukunft nicht mehr im Sattel von Damon Hill an den Start gehen.

Helen Langehanenberg und Damon Hill waren zuletzt das erfolgreichste deutsche Paar
© getty
Helen Langehanenberg und Damon Hill waren zuletzt das erfolgreichste deutsche Paar

Die Verhandlungen über eine weitere Zusammenarbeit bis zu den Olympischen Spielen 2016 mit der Besitzerfamilie des 14 Jahre alten Wallachs zerschlugen sich. Das gab Langehanenbergs Anwalt Andreas Kleefisch bekannt.

"Die Verhandlungen über die Konditionen gingen zu weit auseinander", wird Pferdebesitzer Christian Becks zitiert. Der Wallach werde nun bei der Besitzerfamilie verbleiben und nicht verkauft, hieß es.

Die 31 Jahre alte Langehanenberg und Damon Hill waren in den letzten drei Jahren das erfolgreichste deutsche Paar. Sowohl bei den Europameisterschaften 2013 als auch bei den Weltreiterspielen 2014 holte das Paar je zwei Silbermedaillen im Einzel und jeweils Gold mit der Mannschaft.

Das könnte Sie auch interessieren
Gold verpasst, Silber gewonnen: Helen Langehanenberg (l.) holte sich bei der EM Platz zwei

EM: Langehanenberg holt Silber in der Kür

Isabell Werth war in Neumünster siegreich

Dressur: Werth gewinnt Grand Prix in Neumünster

Totilas kostete 2010 geschätzte zehn Millionen Euro

Totilas-"Comeback" bei französischer Pferdeshow


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.