Rund 8000 Euro Decktaxe

"Weltweites Interesse an Totilas-Samen"

SID
Sonntag, 06.02.2011 | 14:30 Uhr
Der Samen des Wunderpferd Totilas ist sehr begehrt
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Mitbesitzer Paul Schockemöhle ist von der Nachfrage nach dem kostbaren Samen seines Wunderpferdes Totilas beeindruckt. "Wir sind sehr zufrieden. Es ist ein weltweites Interesse da", sagte Europas größter Pferdehändler am Rande einer Hengstschau im niedersächsischen Vechta.

Rund 8000 Euro beträgt die Decktaxe im Erfolgsfall. 4000 Euro zahlt der Züchter sofort, weitere 4000 Euro werden fällig, wenn die Stute trächtig ist.

Um möglichst vielen Züchtern das Dressurpferd anzupreisen, ließ Schockemöhle Totilas mit seinem neuen Reiter Matthias Alexander Rath am Sonntag bei seiner Hengstschau in der Auktionshalle von Vechta mit 35 anderen Pferden vorreiten.

Großes Interesse am neuen Dressur-Traumpaar

Das Interesse am neuen Dressur-Traumpaar war riesig. Rund 4000 Interessenten fanden sich ein, "wir hätten doppelt so viele Karten verkaufen können", sagte Schockemöhles Mitarbeiter Christoph Hinkel.

Schockemöhle ist auch mit der sportlichen Entwicklung von Totilas und Rath zufrieden. "Reiter und Pferd haben sich in den letzten Wochen gut aufeinander eingestellt. Der Hengst macht einen sehr gelassenen Eindruck", sagte Schockemöhle. Der WM-Dritte Rath soll Totilas im Sommer auf Turnieren zu sportlichem Erfolg führen.

Rekordsumme in Höhe von zehn Millionen Euro

Der dreifache Springreiter-Europameister Schockemöhle hatte den Kauf von Totilas für die Rekordsumme von zehn Millionen Euro nach der Reit-WM Ende September in Kentucky/USA eingefädelt und ist mit Raths Eltern eine Besitzergemeinschaft eingegangen. Totilas gilt als das weltbeste Dressurpferd und gewann in Kentucky mit seinem niederländischen Reiter Edward Gal alle drei möglichen WM-Titel.

Rath fiebert dem ersten Auftritt im Wettkampf-Viereck entgegen. "Zu Beginn der Grünen Saison werden wir uns zum ersten Mal zeigen. Die Freude ist sehr groß", sagt Rath. Ob das neue Paar gleich zum Auftakt der Freiluftsaison beim Maimarktturnier in Mannheim (6. bis 8. Mai) an den Start geht, blieb noch offen.

In den letzten drei Wochen trainierte Rath regelmäßig mit Totilas bei Schockemöhle in Mühlen. Dort soll der Millionenhengst in den nächsten drei Monaten verstärkt zum Deckeinsatz kommen, um die Kaufsumme zu refinanzieren. Ende April siedelt das Ausnahmepferd in Raths hessische Heimat Kronberg über, um dort ganz auf den Sport vorbereitet zu werden.

Pferdesport im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung