Riviera-Meeting an der Cote d’Azur

Martens stellt den Favoriten

SID
Dienstag, 08.02.2011 | 11:01 Uhr
Mit Pferden der Klasse bis 267.000 Euro besitzt der Prix Grace Ducal den höchsten Stellenwert
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Nachdem die Meetings-Bahn in Paris-Vincennes einen Tag Pause einlegt, wandert die Aufmerksamkeit weiter südlich an die Cote d'Azur, wo dass Riviera-Meeting mit acht Trabrennen fortgesetzt wird.

Mit Pferden der Klasse bis 267.000 Euro Gewinnsumme besitzt der Prix Grace Ducal (2. Rennen/13.50 Uhr/45.000 Euro/2925 m) den sportlich höchsten Stellenwert.
Hier müssen Kandidaten ab einen Kontostand von 127.000 Euro eine Zulage von 25. Metern leisten.

Für Leading Lantern (Christoph Martens) sollte dieses Handicap keine allzu großen Probleme bereiten, nachdem er vor gut zwei Wochen in Marseille eine vergleichbare Aufgabe in lockerer Manier zu seinen Gunsten entschied und dabei seine heutige Widersacherin Quelle Attaque (David Cinier) auf die Verliererstraße schickte, wobei die Unterlegene auch in der Niederlage zu gefallen wusste. Der im belgischen Besitz befindliche Schwede kann überdies noch einige andere verwertbare Formen vorweisen, u.a. einen Volltreffer vom August des Vorjahres, als er im mit 50.000 Euro dotierten Grand Prix de la Ville de Nice seiner Favoritenrolle überlegen gerecht wurde.

Aus der Zulagenabteilung zählt Oviedo Vici (Denis Brossard), der am vergangenen Freitag in einer Autostartprüfung als großer Außenseiter den Ehrenplatz belegte, zum erweiterten Kreis der Mitfavoriten, während Nerval du Donjon (Regis Le Vexier) und Quora de Bourgogne (Herve Chauve-Laffay) nach genauerer Beobachtung nur überraschen können, dennoch die besseren Aussichten auf eine lukrative Prämie haben, wie ihre restlichen Bandgefährten.

Tipps für die Rennen:
1. Rennen: Uribia Du Donjon - Udjie D'Eurvad - Ulysse De Banville
2. Rennen: Leading Lantern - Oviedo Vici - Quelle Attaque
3. Rennen: Taquin Du Bellay - Tchao Tempo - Tarvicka Des Mires
4. Rennen: Only You Jiel - Niky Du Padoueng - Objectif Lune
5. Rennen: Twenty - Tresor D'Asnois - Trust Speed
6. Rennen: Reve avec Moi - Reve Permis - Rock De Max
7. Rennen: Princesse Gil - Quick Right - Queops De Retz
8. Rennen: Oliversting - Nux Vomica Deniau - Nono d'Echal

Kommt Cabo Blue mit der Bahn zurecht?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung