Neue Verträge bei IntactGP

Folger und Cortese in einem Team

SID
Donnerstag, 03.09.2015 | 16:11 Uhr
Sandro Cortese (l.) ist bislang in der Moto2 noch nicht so erfolgreich wie Jonas Folger (r.)
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Jonas Folger und Sandro Cortese werden in der Motorrad-WM Teamkollegen. Folger (Tordera/Spanien) fährt im neuen Jahr für das deutsche Moto2-Team IntactGP, das zur Saison 2013 eigens für Cortese (Berkheim) gegründet worden war. Dies teilte der Rennstall am Donnerstag mit.

"Jonas ist mit Sicherheit eines der größten Talente im Motorradrennsport momentan. Seit Intact GP ins Leben gerufen wurde, wird das die erste große Umstrukturierung des Teams werden", sagte Teamchef Jürgen Lingg: "Ich freue mich auf diese Herausforderung. Wir werden alles daran setzen, das bestmögliche Umfeld für unsere beiden Fahrer zur Verfügung zu stellen, damit sowohl Sandro als auch Jonas Erfolge verzeichnen können."

Bereits am vergangenen Wochenende beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone waren sich die Parteien einig gewesen. Einzig die offizielle Zustimmung für den zweiten Startplatz für 2016 fehlte noch. "Mit Jonas in einem Team zusammen zu fahren, davon können wir nur profitieren", sagte Cortese am Donnerstag: "Wir sind beide auf einem guten Niveau und können uns gegenseitig pushen. Wenn wir zum Schluss beide vorne sind, ist alles gut."

Mit Folger in die Erfolgspur

Folger (22), viermaliger Grand-Prix-Sieger, fährt in diesem Jahr für das spanische AGR-Team und hat zwei Rennen gewonnen. Mit 102 Punkten ist der Oberbayer WM-Sechster, der 25 Jahre alte frühere Moto3-Weltmeister Cortese (51) liegt auf Platz elf.

Mit Cortese ist IntactGP bislang hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben. Seit dem Aufstieg in die Moto2 hat der Schwabe in knapp zweieinhalb Jahren nur einen Podiumsplatz geholt, im Vorjahr wurde Cortese in Brünn/Tschechien Dritter. In der kommenden Saison soll das deutsche Duo möglichst regelmäßig vorn dabei sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung