Mittwoch, 19.02.2014

Dunlop vereinfacht Unterscheidung

Moto2 und Moto3 mit farbigen Reifen

Die beiden kleinen Klassen der Motorrad-Weltmeisterschaft sind in der kommenden Saison mit farblich unterschiedlich markierten Reifen unterwegs.

Künftig wird die Reifenunterscheidung in der Moto2 ein gutes Stück leichter
© getty
Künftig wird die Reifenunterscheidung in der Moto2 ein gutes Stück leichter

Dunlop, offizieller Einheitsreifen-Lieferant der Moto2 und Moto 3, stellt für die WM-Saison neben Regenreifen künftig Slicks zur Verfügung, bei denen Text und Hintergrund der Reifenetiketten in verschiedenen Farben dargestellt sind. Die MotoGP hat einen anderen Ausrüster.

Ob die Wahl auf eine weiche, mittlere oder harte Mischung gefallen ist, ist in den beiden kleinen Klassen damit künftig einfacher zu erkennen. Gelber Hintergrund mit schwarzem Text bedeutet "soft", silberner Hintergrund mit schwarzem Text "medium", und die harten Reifen haben ein schwarzes Etikett mit gelber Aufschrift.

Die Moto2 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Bradl belegte bei seinem Superbike-Debüt den 15. Rang

Ernüchterndes Superbike-Debüt für Bradl: "Stecken tief in der Klemme"

Stefan Bradl musste sich bei seinem Debüt mit einem Punkt begnügen

Bradl bei Superbike-Debüt in den Punkten

Stefan Bradl will möglichst schnell nach oben

Umsteiger Bradl von Honda vorgestellt: "So schnell wie möglich an die Spitze"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.