Mittwoch, 19.02.2014

Dunlop vereinfacht Unterscheidung

Moto2 und Moto3 mit farbigen Reifen

Die beiden kleinen Klassen der Motorrad-Weltmeisterschaft sind in der kommenden Saison mit farblich unterschiedlich markierten Reifen unterwegs.

Künftig wird die Reifenunterscheidung in der Moto2 ein gutes Stück leichter
© getty
Künftig wird die Reifenunterscheidung in der Moto2 ein gutes Stück leichter
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dunlop, offizieller Einheitsreifen-Lieferant der Moto2 und Moto 3, stellt für die WM-Saison neben Regenreifen künftig Slicks zur Verfügung, bei denen Text und Hintergrund der Reifenetiketten in verschiedenen Farben dargestellt sind. Die MotoGP hat einen anderen Ausrüster.

Ob die Wahl auf eine weiche, mittlere oder harte Mischung gefallen ist, ist in den beiden kleinen Klassen damit künftig einfacher zu erkennen. Gelber Hintergrund mit schwarzem Text bedeutet "soft", silberner Hintergrund mit schwarzem Text "medium", und die harten Reifen haben ein schwarzes Etikett mit gelber Aufschrift.

Die Moto2 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Öttl hat in der Motorrad-WM seinen zweiten Podiumsplatz haarscharf verpasst

Moto3: Öttl in Argentinien starker Vierter

Sandro Cortese fährt in Argentinien zurück in die Top-10

Moto2-Pilot Cortese holt Top-10-Ergebnis

Jonas Folger hat das beste Resultat seiner noch jungen MotoGP-Karriere gefeiert

Geschwächter Folger glänzt in Argentinien als Sechster


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.