"Aufsteiger" Folger Achter in der Moto3

SID
Sonntag, 13.10.2013 | 09:37 Uhr
Jonas Folger hat in Sepang das Podest verpasst
© getty
Advertisement
NBA
Live
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
FIA World Rallycross Championship
5. Lauf: Hell

Motorrad-Pilot Jonas Folger ist beim Großen Preis von Malaysia klar am Podest vorbeigefahren. Im Moto3-Rennen in Sepang kam der 20-Jährige auf den achten Rang.

Mit einem neuen Moto2-Vertrag in der Tasche ist Motorrad-Pilot Jonas Folger beim Großen Preis von Malaysia klar am Podest vorbeigefahren. Im Moto3-Rennen in Sepang kam der 20-Jährige auf den achten Rang. Sein Kalex-Markenkollege Philipp Öttl, der zuletzt in Aragon als Sechster überrascht hatte, belegte Platz zehn.

Bereits vor dem Rennen hatte Folger beim spanischen AGR-Moto2-Team für die kommende Saison einen Einjahresvertrag unterschrieben. Das bestätigte er dem Internetportal "speedweek.com".

Salom siegt in Sepang

Den Sieg sicherte sich der spanische WM-Spitzenreiter Luis Salom vor seinem Landsmann und Verfolger Alex Rins (beide KTM) sowie Miguel Oliveira, der in der Gesamtwertung bis auf sechs Punkte an den WM-Fünften Folger heranrückte. Luca Amato wurde 20., Toni Finsterbusch schied aus.

"Ich habe versucht, vorne mitzufahren. Nachher habe ich einige Probleme gehabt. Es war extrem schwierig", sagte der von Position zehn gestartete Folger, der immer noch mit den Folgen seines vor vier Wochen in Misano erlittenen Knöchelbruchs zu kämpfen hatte, bei Sport1.

Der WM-Stand in der Moto3

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung