Samstag, 06.04.2013

Moto3-GP in Doha

Jonas Folger Vierter im Qualifying

Jonas Folger hat im Qualifying zum Saisonauftakt der Moto3 in Doha/Katar eine Top-3-Platzierung verpasst. Der 19 Jahre alte Titelkandidat fuhr auf den vierten Startplatz.

Der erst 19-jährige Jonas Folger wurde beim Moto3-Auftakt Vierter im Qualifying
© getty
Der erst 19-jährige Jonas Folger wurde beim Moto3-Auftakt Vierter im Qualifying

Der 19 Jahre alte Titelkandidat aus Schwindegg musste sich im Qualifying am Samstag auf seiner Kalex einem spanischen Trio geschlagen geben und fuhr in 2:08,056 Minuten auf den vierten Startplatz. Die Pole Position für den ersten WM-Lauf am Sonntag (18.00 Uhr MEZ/Sport1) sicherte sich Luis Salom (2:07,229) vor Vizeweltmeister Maverick Viñales (2:07,337) und Alex Rins (2:07,596/alle KTM).

Als zweitbester Deutscher startet Toni Finsterbusch (Krostitz/Kalex) vom 24. Platz ins Rennen. Philipp Öttl (Ainring/Kalex) wurde 27., Florian Alt (Nümbrecht/Kalex) holte den 28 Platz.

Moto3-Weltmeister Sandro Cortese (Kalex) aus Berkheim fuhr in seinem ersten Qualifying nach dem Aufstieg in die Moto2 in 2:01,841 Minuten auf den 13. Platz. Erfolgreicher war Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Kalex), der in 2:01,541 Minuten mit Rang neun sein bestes Qualifying-Ergebnis in der Moto2 erreichte.

Die Pole Position für das Rennen am Sonntag (19.20 Uhr) sicherte sich der Spanier Pol Espargaro (Pons Kalex/2:00,882) vor dem Japaner Takaaki Nakagami (2:01,014) und Mika Kallio (beide Kalex/2:01,041) aus Finnland.

Der Moto3-Kalender im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.