Edoardo Montara wird für Mercedes fahren

Mercedes stellt DTM-Fahrer vor

SID
Donnerstag, 26.01.2017 | 11:00 Uhr
Edoardo Mortara wurde im letzten Jahr Zweiter der Gesamtwertung
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Ein neues Gesicht, vier alte Bekannte und ein Rückkehrer: Mercedes hat am Dienstag sein Fahrerteam für die DTM 2017 vorgestellt. Edoardo Mortara (Italien), im vergangenen Jahr Zweiter der Gesamtwertung, kommt vom amtierenden Marken-Champion Audi. Die DTM-Rennsieger Robert Wickens (Kanada), Gary Paffett, Paul Di Resta (beide Großbritannien) und Lucas Auer (Österreich) starten erneut für Mercedes-AMG, Marco Engel (München) kehrt nach fünf Jahren ins Team zurück.

Komplettiert wird dieses Aufgebot von Test- und Ersatzfahrer Maximilian Günther (Oberstdorf), dem EM-Zweiten der Formel 3 und 2016 ADAC Junior-Motorsportler des Jahres. Ob Günther parallel dazu auch in dieser Saison in der Formel 3 bleibt und damit unter anderem gegen Mick Schumacher antritt, ist noch nicht bekannt.

"2017 warten auf jeden Hersteller sicher große Herausforderungen", sagte DTM-Teamchef Ulrich Fritz: "Wir haben ein neues Auto, neue Reifen und ein reduziertes Fahrerfeld. Gerade darum bin ich froh, dass wir einen hochkarätig besetzten Fahrerkader haben."

Die DTM-Saison 2017 beginnt und endet traditionsgemäß in Hockenheim, dazwischen steuert die Serie wie schon in diesem Jahr viermal das Ausland an. Die 18 Piloten der Hersteller Audi, BMW und Mercedes bestreiten am 6. und 7. Mai in Hockenheim die beiden ersten von insgesamt 18 Rennen, an gleicher Stelle steigt das Finale am 14. und 15. Oktober.

Der DTM-Kalender 2017 im Überblick:

  • 06./07. Mai Hockenheim
  • 20./21. Mai Lausitzring
  • 17./18. Juni Hungaroring (Ungarn)
  • 01./02. Juli Norisring
  • 22./23. Juli Moscow Raceway (Russland)
  • 19./20. August Zandvoort (Niederlande)
  • 09./10. September Nürburgring
  • 23./24. September Spielberg (Österreich)
  • 14./15. Oktober Hockenheim
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung