Nach DTM-Auftakt in Hockenheim

Scheider fordert härtere Strafe für Schumacher

SID
Dienstag, 01.05.2012 | 14:56 Uhr
Timo Scheider gewann 2008 und 2009 die DTM-Krone
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Der zweimalige Deutsche Tourenwagen-Meister Timo Scheider ist derzeit nicht gut auf seinen Fahrerkollegen Ralf Schumacher zu sprechen. Der Mercedes-Pilot hätte beim Saisonstart am vergangenen Sonntag in Hockenheim durch Kollisionen gleich drei Fahrern das Rennen kaputt gemacht, erklärte Scheider, der sich ebenfalls als Schumacher-Opfer fühlte.

Was Scheider zusätzlich ärgerte: "Bei mir hat er sich noch nicht mal dafür entschuldigt." Schumacher wurde von der Rennleitung mit einer Durchfahrtstrafe belegt, doch das fand Scheider viel zu mild, zumal damit auch nur eine Kollision geahndet wurde. Dagegen wurde sein Vorfall mit Schumacher als normaler Rennunfall eingestuft.

"Das ist ein schlechter Witz", sagte der Audi-Pilot. Während das Rennen für Scheider vorzeitig beendet war, holte Schumacher als Siebter noch einige Meisterschaftspunkte.

Vor dem nächsten Rennen am Sonntag auf dem Lausitzring kündigte Scheider Revanche an, auch wenn er den Namen Schumacher dabei nicht in den Mund nahm: "Wenn einer meint, er müsse Auto-Scooter fahren, dann bin ich mal auf das nächste Rennen gespannt."

DTM: Termine und Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung