Schumacher im Qualifying auf Rang 18

SID
Samstag, 06.06.2015 | 11:25 Uhr
Mick Schumacher startet beim zweiten Saisonlauf der Formel 4 in Spielberg nur von Rang 18
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Mick Schumacher (16) muss bei seinem zweiten Auftritt in der ADAC Formel 4 die nächste Aufholjagd starten, wenn er wie beim Saisonstart in Oschersleben um die Podestplätze kämpfen will.

Im österreichischen Spielberg belegte der Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher im Qualifying den 18. Platz, von dem er ins erste Rennen am Samstag (14.45 Uhr) geht.

Mit dem Sprung in die Top Ten in diesem Lauf könnte sich der Fahrer von Van Amersfoort Racing zumindest eine gute Ausgangsposition für das dritte Rennen am Sonntag (17.30 Uhr) erarbeiten. Der zweite Lauf steht am Sonntag (12.00 Uhr) auf dem Programm. Schnellster im Qualifying war der Schwede Joel Eriksson (Motopark).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung