Rallye Monte Carlo

Kubica raus - Ogier übernimmt Führung

SID
Freitag, 17.01.2014 | 15:38 Uhr
Sebastien Ogier übernahm bei der Rallye Monte Carlo die Führung
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der ehemalige Formel-1-Pilot Robert Kubica (29) ist nach einem Unfall bei der Rallye Monte Carlo ausgeschieden. Der Pole war mit seinem Ford bei der neunten Wertungsprüfung über 49,03 km von Vitrolles nach Faye von der Straße abgekommen.

Kubica und sein Co-Pilot Maciej Szczepaniak überstanden den Unfall unverletzt.

Derweil übernahm Weltmeister Sébastien Ogier (VW) die Führung. Der 30 Jahre alte Franzose nutzte einen Fahrfehler des bisherigen Spitzenreiters Bryan Bouffier (Ford).

Alles zur Rallye-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung