Beim Rennen in Suzuka

Loeb-Kollege Muller erneut Champion

SID
Sonntag, 22.09.2013 | 14:30 Uhr
Yvan Muller (l.) und Sebastien Loeb (r.) werden 2014 gemeinsam für Citroën fahren
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Live
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Rallye-Rekordweltmeister Sebastien Loeb wird sein Debüt in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr an der Seite des neuen Champions geben. Loebs französischer Landsmann Yvan Muller (Chevrolet) sicherte sich am Sonntag in Japan vorzeitig seinen vierten Titel nach 2008, 2010 und 2011.

In der kommenden Saison wird Muller als Loebs Teamkollege für Neu-Einsteiger Citroën an den Start gehen. Auf der zehnten von zwölf Stationen der WTCC in Suzuka reichte Muller bereits ein dritter Platz im ersten Rennen, im zweiten Lauf schied der 44-Jährige nach einer Kollision in der ersten Runde aus.

In der WM-Wertung führt Muller mit 360 Punkten uneinholbar vor Gabriele Tarquini (Italien/211) im Honda. Durch seinen vierten Titel ist Muller nun zudem alleiniger Rekordchampion.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung