Pedrosa hält WM-Kampf in der MotoGP spannend

Bradl scheidet in Aragonien nach Sturz aus

SID
Sonntag, 30.09.2012 | 14:53 Uhr
Für Stefan Bradl war der Große Preis von Aragonien wegen eines Sturzes frühzeitig beendet
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Nach einem Sturz in der fünften Runde war für Motorrad-Rennfahrer Stefan Bradl am Sonntag der Große Preis von Aragonien vorzeitig beendet. Dem 22 Jahre alten Bayern rutschte in einer Kurve beim Kampf um Platz drei mit dem Yamaha-Werkspiloten Ben Spies das Vorderrad weg.

Bei dem erst zweiten Rennausfall im 14. von 18 Rennen blieb der MotoGP-Neuling aber unverletzt. Schlimmer erwischte es den Amerikaner Nicky Hayden, der frontal in eine Streckenbegrenzung raste, über eine massive Mauer katapultiert wurde und auf dem dahinter liegenden Asphalt landete. Er musste im Medical Center an der Strecke behandelt werden, war aber bei Bewusstsein.

An der Spitze hielt der Spanier Dani Pedrosa mit seinem vierten Saisonsieg den Kampf um den WM-Titel weiter spannend. Zweiter wurde Jorge Lorenzo, der in der Gesamtwertung nun noch 33 Punkte Vorsprung vor Pedrosa (257) hat. Andrea Dovizioso sicherte sich den dritten Rang.

MotoGP: Der WM-Stand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung