Jonas Folger holt Pole Position in Alcaniz

SID
Samstag, 29.09.2012 | 15:27 Uhr
Jonas Folger fuhr im Qualifying zum Großen Preis von Aragon Bestzeit
© Getty

Jonas Folger steht zum ersten Mal in seiner Karriere bei einem Rennen der Motorrad-WM auf der Pole Position. Der 19-Jährige fuhr am Samstag im Qualifying für den Großen Preis von Aragonien in Alcaniz in der Moto3-Klasse Bestzeit.

Folger war 0,152 Sekunden schneller als der Spanier Luis Salom auf Rang zwei.

Damit stahl Folger an diesem Tag WM-Spitzenreiter Sandro Cortese etwas die Schau, der mit seinem dritten Startplatz allerdings auch sehr zufrieden sein durfte.

Denn Corteses schärfster WM-Rivale Maverick Vinales kam nicht über die sechste Position hinaus. In der WM-Wertung führt Cortese vor dem 13. WM-Lauf mit 46 Punkten Vorsprung auf Vinales.

Folger "ziemlich überrascht"

"Ich dachte, dass ich Sechster bin oder so. Als es dann aber die Pole Position war, hat mich das doch ziemlich überrascht", sagte Folger. Er gilt nun auch als heißer Tipp für das Rennen. Schon vor einem Monat hatte Folger mit seinem Sieg im tschechischen Brünn auf sich aufmerksam gemacht; es war Folgers zweiter Erfolg bei einem WM-Lauf.

In der MotoGP-Klasse landete Neuling Stefan Bradl auf einem guten fünften Platz. Die Pole Position sicherte sich der WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo vor seinem spanischen Landsmann Dani Pedrosa. In der WM-Wertung liegt Lorenzo bereits 38 Zähler vor Pedrosa, der als Gesamtzweiter sein schärfster Verfolger ist.

In der Moto2-Klasse belegte Marcel Schrötter als einziger deutscher Starter den 25. Platz. Schnellster war der Italiener Simone Corsi. WM-Spitzenreiter Marc Marquez wurde Siebter.

Moto3: Der WM-Stand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung