Deutscher hält in MotoGP gut mit

Bradl im Training in Mugello in Top Ten

SID
Freitag, 13.07.2012 | 15:22 Uhr
Stefan Bradl hält in seiner ersten Saison in der Motorrad-Königsklasse mit den Top-Fahrern mit
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SoLive
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Motorrad-Rennfahrer Stefan Bradl kann in seiner ersten Saison in der Königsklasse MotoGP weiter mit den Top-Ten-Piloten mithalten. Am ersten Trainingstag zum Großen Preis von Italien am Freitag lenkte der 22 Jahre alte Bayer seine Honda als Zehnter über den 5,245 Kilometer langen Kurs.

Trainingsschnellster wurde der WM-Führende Jorge Lorenzo auf Yamaha.

Der neunmalige Weltmeister Valentino Rossi musste indes erneut eine Enttäuschung hinnehmen. Mit seiner Ducati schaffte es der 33-jährige Italiener vor dem Heim-Publikum nur auf Rang neun, einen Rang vor Rookie Bradl. Rossis amerikanischer Markenkollege Nicky Hayden wurde hingegen Dritter.

Im Qualifikationstraining am Samstag ermitteln die Piloten die Startaufstellung für den neunten WM-Lauf am Sonntag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung