Bei der Rallye Portugal

Favoritensterben geht weiter

SID
Freitag, 30.03.2012 | 18:42 Uhr
Jari-Matti Latvala hat schon an 106 Rallyes teilgenommen
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Nach dem frühen Aus des achtmaligen Weltmeisters Sebastien Loeb haben am zweiten Tag der Rallye Portugal zwei weitere Favoriten gepatzt. Latvala und Solberg rutschen ab.

Gleich auf der ersten Wertungsprüfung des Tages rutschte der Finne Jari-Matti Latvala mit seinem Ford in den Graben, auf der nächsten Etappe erwischte es seinen Teamkollegen Petter Solberg.

Beide Fahrer hatten zum Zeitpunkt ihres Ausrutschers die Wertung angeführt, rutschten aber nun deutlich ab. Citroen-Fahrer Mikko Hirvonen übernahm am Freitagabend die Gesamtführung.

In der WM-Gesamtwertung führt nach drei Rennen Loeb mit 66 Punkten vor Hirvonen (50) aus Finnland und Solberg (47). Loeb hatte sich bereits am Donnerstag nach einem Missverständnis mit seinem Beifahrer Daniel Elena mehrfach überschlagen. Der Franzose und sein monegassischer Beifahrer blieben unverletzt, mussten das Rennen aber mit einem Totalschaden aufgeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung