Motoren heulen für Simoncelli

60 Sekunden lauter Abschied von Simoncelli

SID
Sonntag, 06.11.2011 | 14:31 Uhr
In Valencia nahmen die Fahrer Abschied vom tödlich verunglückten Marco Simoncelli
© Getty
Advertisement
Rugby Union Internationals
Wales -
Georgien
Rugby Union Internationals
England -
Australien
Rugby Union Internationals
Schottland -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Fidschi
Ran Fighting
ran Fighting Gala
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
King Of Kings
King of Kings 51
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle

Die Motorrad-Piloten haben beim Saisonfinale in Spanien mit lautem Motorengebrüll Abschied vom tödlich verunglückten Marco Simoncelli genommen.

Vor dem Großen Preis von Valencia ließen die Fahrer der Königsklasse MotoGP nach einer Ehrenrunde 60 Sekunden lang ihre Motoren aufheulen und würdigten damit den Italiener. Simoncellis Vater Paolo hatte sich im Vorfeld des Rennens gegen eine klassische Schweigeminute ausgesprochen und stattdessen die "laute" Variante vorgeschlagen.

Zuvor hatten die Piloten gemeinsam den Kurs umrundet. Der neunmalige Weltmeister Valentino Rossi präsentierte dabei eine Simoncelli-Fahne. Loris Capirossi fuhr vor seinem 328. und letzten Grand Prix zu Ehren des ehemaligen 250ccm-Champions mit dessen Nummer 58. Im Zielbereich wurde ein Feuerwerk gezündet.

"Es war ein ganz schwieriges Rennen. Ich bin stolz, Marcos Nummer getragen zu haben", sagte Routinier Capirossi. MotoGP-Pilot Simoncelli war vor zwei Wochen beim Großen Preis von Malaysia im Alter von nur 24 Jahren ums Leben gekommen.

Stoner siegt im Fotofinish

Das letzte Rennen der Saison geriet völlig zur Nebensache. Der Sieg ging im Fotofinish an Weltmeister Casey Stoner aus Australien. Zentimeter dahinter überfuhr der Amerikaner Ben Spies die Zielline, Dritter wurde der Italiener Andrea Dovizioso. Der dreimalige Weltmeister Capirossi musste sich bei seiner Abschiedsvorstellung mit dem neunten Platz zufriedengeben. Rossi wurde in der ersten Kurve in einen Sturz verwickelt und beendete sein völlig verkorkstes Jahr im Kiesbett.

In der kommenden Saison wird Rossi einen weiteren Versuch unternehmen, seinen zehnten WM-Titel zu gewinnen. Dann nimmt der 32-Jährige auf einer 1000ccm-Maschine Platz, die 800er haben seit Valencia ausgedient.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung