Motorsport

Bradl zum Saisonfinale auf dem zweiten Startplatz

SID
In der Moto2-Klasse startet Bradl für das deutsche Team Viessman Kiefer Racing
© Getty

Eine Woche nach seinem ersten Sieg in der Moto2-Klasse darf Motorrad-Pilot Stefan Bradl beim Saisonfinale auf einen weiteren Coup hoffen.

Vor dem 17. und letzten WM-Rennen des Jahres sicherte sich der Suter-Fahrer aus Zahling in Valencia den zweiten Startplatz hinter Toni Elias, der bereits als erster Weltmeister in der neuen Klasse feststeht.

Bradl absolvierte seine beste Runde in 1:36,247 Minuten.

Rossi startet von Platz vier

Sandro Cortese darf bei den 125ern ebenfalls aus der ersten Reihe starten.

Der Derbi-Pilot aus Berkheim musste sich am Samstag in 1:39,878 Minuten nur den Spaniern Marc Marquez und Nicolas Terol sowie dem Briten Bradley Smith geschlagen geben.

Jonas Folger geht von Platz 12 aus ins Rennen, Marcel Schrötter von Rang 17.

In der Königsklasse MotoGP gab Ex-Champion Casey Stoner (Australien/Ducati) in 1:31,799 dem neuen Weltmeister Jorge Lorenzo das Nachsehen.

Rekordchampion Valentino Rossi startet von Platz vier.

Stefan Bradl siegt erstmals in der Moto2

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung