Freitag, 26.11.2010

Nationen-Cup ist das Ziel

Vettel und Schumacher voller Vorfreude

Beim Race of Champions in Düsseldorf gehen Sebastian Vettel und Michael Schumacher hochmotiviert an den Start. Ihr Ziel: der Nationen-Cup und eine große Party mit ihren Fans.

Michael Schumacher (l.) und Sebastian Vettel starten In Düsseldorf
© Getty
Michael Schumacher (l.) und Sebastian Vettel starten In Düsseldorf

Zum vierten Mal in Folge den Nationen-Cup gewinnen und eine große Party mit den heimischen Fans feiern: Sebastian Vettel und Michael Schumacher gehen hochmotiviert in das Race of Champions in Düsseldorf.

"Es ist toll für Michael und mich, vor unseren eigenen Fans fahren zu dürfen", sagte der frisch gebackene Formel-1-Weltmeister Vettel am Vorabend der Veranstaltung in einer Pressekonferenz und versprach den Zuschauern viel Action: "Das ist ein Spaß-Event, aber sobald wir den Helm aufsetzen, schalten wir alle in den Race-Modus und wollen den Typen neben uns schlagen."

Erster Kontakt mit dem Kiesbett

Schon im Training am Freitag hatte Vettel die Grenzen der 600 Meter langen Piste ausgelotet und war im offenen KTM X-Bow mit einer Passagierin einmal spektakulär im Kiesbett gelandet.

"Wenn das am Samstag passiert, könnte Michael mich noch retten. Am Sonntag wäre es nicht so gut", meinte Vettel, der am Samstag noch Demorunden auf der Fan-Meile in Berlin drehen wird.

Im Gegensatz zu Vettel hatte Schumacher am Freitag aus Zeitgründen noch nicht trainiert. Er freut sich aber schon auf die ersten Runden.

"Wir werden immer eineinhalb Minuten ernsthaft fahren und danach wieder gemeinsam Spaß haben", sagte Schumacher, der gerne auch einmal das Einzelrennen gewinnen würde. 2007 und 2009 war er jeweils erst im Finale gescheitert, beide Male am Schweden Mattias Ekström, der in diesem Jahr wegen des DTM-Finales in Shanghai fehlt.

Prost traut Vettel noch weitere Titel zu

Bilder des Tages - 26. November
Zu versuchen, der Gegnerin das Genick zu brechen, ist ja schon gemein genug. Aber wieso zeigt die Dame quasi-rechts ihrer Kontrahentin dabei auch noch auf den Hintern?!
© Getty
1/8
Zu versuchen, der Gegnerin das Genick zu brechen, ist ja schon gemein genug. Aber wieso zeigt die Dame quasi-rechts ihrer Kontrahentin dabei auch noch auf den Hintern?!
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2611/asien-spiele-new-orleans-saints-new-york-jets-fan-maske-nfl-cricket.html
"Na kommt, Leute, was soll das denn? Ich kann doch nichts dafür, dass Cricket-Spieler so selten dämliche Hüte tragen müssen. Kein Grund, gleich verletzend zu werden!"
© Getty
2/8
"Na kommt, Leute, was soll das denn? Ich kann doch nichts dafür, dass Cricket-Spieler so selten dämliche Hüte tragen müssen. Kein Grund, gleich verletzend zu werden!"
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2611/asien-spiele-new-orleans-saints-new-york-jets-fan-maske-nfl-cricket,seite=2.html
"Hey Mädels, guckt mal, was ich kann!" - *klack* - "BOOOOOOAH!!!" Kabaddi ist schon eine faszinierende Sportart
© Getty
3/8
"Hey Mädels, guckt mal, was ich kann!" - *klack* - "BOOOOOOAH!!!" Kabaddi ist schon eine faszinierende Sportart
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2611/asien-spiele-new-orleans-saints-new-york-jets-fan-maske-nfl-cricket,seite=3.html
Der TOOOOOOD! Schon krass, wen die NFL-Franchise New York Jets alles auf ihrer Gehaltsliste stehen haben
© Getty
4/8
Der TOOOOOOD! Schon krass, wen die NFL-Franchise New York Jets alles auf ihrer Gehaltsliste stehen haben
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2611/asien-spiele-new-orleans-saints-new-york-jets-fan-maske-nfl-cricket,seite=4.html
Eigentlich hatten die Mädels von Melbourne Victory ja eine ungemein anspruchsvolle Performance einstudiert. Aber eine Dame musste natürlich wieder aus der Reihe tanzen...
© Getty
5/8
Eigentlich hatten die Mädels von Melbourne Victory ja eine ungemein anspruchsvolle Performance einstudiert. Aber eine Dame musste natürlich wieder aus der Reihe tanzen...
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2611/asien-spiele-new-orleans-saints-new-york-jets-fan-maske-nfl-cricket,seite=5.html
Na komm, Jeet, was soll denn das?! Cricket nimmt eh schon kaum einer ernst, solche Faxen zu machen, ist da echt nicht förderlich!
© Getty
6/8
Na komm, Jeet, was soll denn das?! Cricket nimmt eh schon kaum einer ernst, solche Faxen zu machen, ist da echt nicht förderlich!
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2611/asien-spiele-new-orleans-saints-new-york-jets-fan-maske-nfl-cricket,seite=6.html
Sedrick Ellis von den New Orleans Saints (r.o.), Sekundenbruchteile bevor er übelst einen Footballhelm in die Magengrube gerammt bekommt. Herrliche Szene
© Getty
7/8
Sedrick Ellis von den New Orleans Saints (r.o.), Sekundenbruchteile bevor er übelst einen Footballhelm in die Magengrube gerammt bekommt. Herrliche Szene
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2611/asien-spiele-new-orleans-saints-new-york-jets-fan-maske-nfl-cricket,seite=7.html
Jeet, verdammt! Was habe ich eben gesagt?! Lass den Quatsch endlich sein!
© Getty
8/8
Jeet, verdammt! Was habe ich eben gesagt?! Lass den Quatsch endlich sein!
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2611/asien-spiele-new-orleans-saints-new-york-jets-fan-maske-nfl-cricket,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.